Aufgrund des sinkenden Rentenniveaus solltest du dich mit den Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge auseinandersetzen. Ein Produkt ist die sogenannte Basisrente, oder auch Rürup-Rente genannt. Sie gehört zu der ersten der drei Säulen der Altersvorsorge.

HINTERGRUND

Im Jahr 2005 wurde die Rürup- bzw. Basisrente im Zuge des weiter sinkenden Rentenniveaus eingeführt und nach Bert Rürup benannt. Des Weiteren war der ursprüngliche Gedanke, den Selbstständigen, welche nicht verpflichtet sind in die Gesetzliche Rentenversicherung zu zahlen (ACHTUNG! Es gibt Ausnahmen, wie z.B. Handwerker) eine Basisvorsorge zu ermöglichen. Die Basisrente dient Selbstständigen somit als Ersatz für die Gesetzliche Rentenversicherung.

SO FUNKTIONIERT DIE BASISRENTE

Da es sich bei der Basisrente um eine Basisvorsorge handelt, bildet sie neben der Gesetzlichen Rentenversicherung, den berufsständischen Versorgungswerken und den landwirtschaftlichen Alterskassen die erste von drei Säulen des Altersvorsorgesystems.

Merkmale:

  • die Beiträge können von der Steuer als Vorsorgeaufwendungen abgesetzt werden
  • es wird eine lebenslange, monatliche Rente gezahlt
  • keine Kapitalauszahlung möglich
  • keine vorzeitige Kündigung möglich
  • Anlage auf klassischer oder fondsgebundener Weise
  • nachgelagerte Besteuerung

WER KANN EINE BASISRENTE ABSCHLIESSEN?

Vereinfacht gesagt: JEDER!

Egal ob Beamter, Selbstständiger, Arbeitnehmer, usw. Jeder hat die Möglichkeit die private Altersvorsorge über eine Basisrente zu machen.

Interessant ist die Basisrente vor allem für Selbstständige und Personen mit einem höherem Einkommen.

VORTEILE DER BASISRENTE

STEUERN

Im Jahr 2022 können bis zu 94 % der Beiträge, maximal 25.638,60 €, von der Steuer abgesetzt werden.

Als Beispiel:

Arbeitnehmer

  • Beitrag zur Gesetzlichen Rentenversicherung: 10.000 € (50 % Arbeitnehmer, 50 % Arbeitgeber)
  • Beitrag zur Basisrente: 5.000 €
  • Insgesamt = 15.000 € (liegt unter Höchstbetrag für Vorsorgeaufwendungen)
  • davon 94 % = 14.100 € – 5.000 € (Arbeitgeberanteil = steuerfrei)
  • 9.100 € können steuerlich abgesetzt werden

Selbstständiger

  • Beitrag zur Basisrente: 15.000 € (liegt unter Höchstbetrag für Vorsorgeaufwendungen)
  • davon 94 % = 14.100 €
  • 14.100 € können steuerlich abgesetzt werden

LEBENSLANGE RENTENZAHLUNG

Die Basisrente garantiert eine lebenslange, monatliche Rentenzahlung. Dadurch entgehst du dem Risiko der Langlebigkeit, was heißt, egal wie alt du wirst, die Versicherung zahlt dir die vereinbarte Rente ein Leben lang.

ANLAGEMÖGLICHKEITEN

Du hast unterschiedlichste Möglichkeiten wie das Geld in deinem Vertrag angelegt werden soll.

  • 100 % Fondsanlage (aktiv oder passiv gemanagt)
  • klassisch und festverzinslich (aufgrund geringeren Garantiezins von 0,25 % nicht empfehlenswert)
  • Beitragsgarantie oder nicht

Der Beitrag an sich ist ebenfalls sehr flexibel. Das bedeutet, dass du deine Beiträge jederzeit ändern kannst (nach oben sowie nach unten).

Des Weiteren besteht die Möglichkeit Einmalzahlungen vorzunehmen, um z.B. die Steuerlast zum Jahresende zu senken (Rücksprache mit Steuerberater halten).

INSOLVENZ-, PFÄNDUNGS- UND HARTZ IV SICHER

Die Basisrente steht in gewissermaßen zwar unter Pfändungsschutz, muss dabei aber bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Das Kapital der Basisrente gilt nicht als Vermögen, welches bei Bedürftigkeit veräußert werden müsste.

NACHTEILE

KOSTEN

Die Kosten einer Basisrente sind vergleichsweise recht hoch. Du solltest schauen, dass du einen Anbieter findest, der mit seinen Kosten nicht deine Rendite vernichtet.

KEINE KÜNDIGUNG MÖGLICH

Da die Basisrente vergleichbar mit der Gesetzlichen Rente ist, besteht auch nicht die Möglichkeit diese zu kündigen. Lediglich eine Beitragsfreistellung ist hier möglich.

HINTERBLIEBENENSCHUTZ

Deine Hinterbliebenen sind in der Regel nicht über die Basisrente abgesichert, was heißt, dass deine eingezahlten Beiträge in deinem Todesfall weg sind. Diesen Schutz kann man jedoch zusätzlich mit einbauen.

ZUSAMMENGEFASST

  • die Basisrente wurde ursprünglich für Selbstständige erschaffen, kann aber von JEDEM abgeschlossen werden
  • sie ist vor allem für Selbstständige und Personen mit einem höherem Einkommen geeignet
  • bei der Basisrente profitierst du von einer hohen steuerlichen Absetzbarkeit
  • es besteht nur die Möglichkeit auf eine lebenslange, monatliche Rente (keine Kapitalauszahlung oder vorzeitige Kündigung)